BLOG

…was ist geplant in 2024?

Einen wunderschönen #PostDonnerstag euch allen! Ich hoffe euch geht´s gut? Bei mir hat sich die Erkältung so langsam mal verzogen, aber ich bin noch immer nicht wirklich zu 100% fit und dass nach nun fast über 1 Monat. Ätzend.. naja, muss man durch als Lurch! 

Was ich euch heute zu berichten habe, sind meine groben Pläne für 2024. Beruflich sowie teilweise privat. Die Fotografie kommt langsam wieder zurück zu dem was sie vor Covid war, endlich! Denn wie ihr vermutlich mitbekommen habt, arbeite ich aktuell nicht nur als Fotograf, sondern auch als Ramp-Agent am Flughafen in Köln. Ich liebe beide Jobs, aber es ist doch extrem zeitintensiv zwei Jobs „gleichzeitig“ zu haben. Ich bekomme es aktuell noch sehr gut gemanagt, aber es muss weiter eine gute Mischung bleiben. Denn auch die Freizeit sollte und darf nicht zu kurz kommen. Ein privates Hauptziel in 2024 ist es für mich, mehr auf meinen Körper, meine Gesundheit zu hören und das Leben noch mehr zu genießen! Arbeit ist toll und ich bin dankbar für alles was ich arbeiten kann und darf, aber ich muss auch anfangen etwas mehr an mich privat zu denken und das Leben zu genießen, solange ich es noch in diesem Umfang kann!

Zeit mit der Familie und Freunden verbringen, nicht „nur“ arbeiten und auch mal an sich denken. In beiden Jobs bin ich Dienstleister und mache alles möglich für andere, ich sollte aber auch mal anfangen etwas für mich selbst zu tun! Und 2024 soll dafür der Beginn sein. Es sind schon einige größere Jobs geplant auf die ich mich sehr freue! Privat ist aktuell „nur“ Rad am Ring als großes Ereignis fest eingetragen, und Freunde, dass wird gut! Leider habe ich nicht genug von euch zusammen bekommen um als Team anzutreten… aber vielleicht schaffen wir es ja für 2025 ein Team auf die Beine zu stellen?! Würde mich sehr freuen! Ich möchte dazu in 2024 eine Radtour nach Holland machen und somit mein Ziel einer Strecke von über 200km an einem Tag knacken! Sport soll im neuen Jahr ein treuer Begleiter werden und meine Fitness auf ein neues Level bringen. Dann bekomme ich ja „Zuwachs“ im Juni, denn Harvey mein Cupra Formentor geht leider wieder zurück zum Autohaus.. aber sagen wir so, der Nachfolger steht ihm in nichts nach, ganz im Gegenteil! Er hat sogar nochmal knapp 50 PS mehr, somit wird Fahrspass ein großer Teil werden! Der Nürburgring wird des öfteren besucht werden, mit dem Bike und auch mit dem Kfz. 

Ich werde wieder zum Gardasee fahren um beim Bike-Festival in Riva dabei zu sein. Entweder nehme ich George oder Jerry mit.. mal gucken wie ich mich entscheiden werde.. Und ja, auch meine Fahrräder haben Namen. Gravel und Mountainbike für die die sich gerade fragen was ich so fahre. Das 24h-Rennen am Nürburgring steht auch wieder auf dem Plan und dort werde ich privat sowie beruflich vor Ort sein. Das wird gut! Eine Sache habe ich noch, aber ob ich dieses Ziel umsetzen kann muss ich noch gucken.. ich würde gerne mit meinem Gravelbike nach Mallorca reisen und dort auf der Insel ein paar Touren fahren.. aber wie gesagt, dass ist nur ein Wunsch, ob es klappt, mal gucken!

Ansonsten stehen wieder viele Jobs zusammen mit Farina, Autohäusern die Bilder von mir bekommen, Firmenaufnahmen inklusive Mitarbeiterbildern, großen Auto-Kunden mit Jobs im Ausland sowie Porträt-Sessions an! Ich freue mich sehr auf das neue kommende Jahr und die ganzen Momente die dort entstehen werden. Im September steht auch die IAA-Transportation in Hannover an, wo ich dieses Jahr auch wieder mit am Start sein werde. Es wird viel passieren, das spüre ich! 

Und es gibt noch eine Sache mit der ich schon seit längerem hadere.. Ich weiß noch nicht ob ich es machen/wagen soll, oder nicht! Aber wenn es so weit ist und ich mich traue, dann seit ihr mit die Ersten die davon erfahren werden! Denn es kann/wird euch auch betreffen 🙂 

So, nun genug geschrieben.. ich wünsche euch eine schöne Restwoche, bleibt gesund und passt auf euch auf! Wir hören uns nächste Woche wieder! 

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *